Wie Viel Verdient Man Als Lkw Fahrer In Deutschland?

Wie Viel Verdient Man Als Lkw Fahrer In Deutschland
Das Durchschnittsgehalt befindet sich bei 33.300 €. Für Arbeitnehmer, die einen Job als LKW-Fahrer/in suchen, gibt es einige offene Stellenangebote in Berlin, München, Hamburg. Für den Beruf als LKW-Fahrer/in finden Sie auf StepStone.de in ganz Deutschland 1336 Stellenangebote.

Wie viel verdient man als LKW-Fahrer in Deutschland netto?

Brutto Gehalt als Berufskraftfahrer/ Berufskraftfahrerin –

Beruf Berufskraftfahrer/ Berufskraftfahrerin (LKW)
Monatliches Bruttogehalt 2.614,02€
Jährliches Bruttogehalt 31.368,25€

Für den Beruf Berufskraftfahrer bzw. Berufskraftfahrerin ist in unserer Datenbank ein durchschnittliches Monatsgehalt von brutto 2.614,02€ hinterlegt. Der Stundenlohn beträgt im Durchschnitt also etwa 15,87€. Im Jahr können Berufskraftfahrer und -fahrerinnen demnach ca.31.368,25€ durchschnittlich verdienen. Inhaltsverzeichnis:

  1. Überblick Berufskraftfahrer
  2. Gehalt Nahverkehr und Fernverkehr
  3. Berufskraftfahrer Tarif
  4. Ausbildung als Berufskraftfahrer
  5. Berufskraftfahrer Ausbildung Gehalt
  6. Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz
  7. Berufskraftfahrer Aufgaben
  8. Berufskraftfahrer Weiterbildung
  9. Verdienen Sie genug?

+ 6.144,00 € jährlich kassieren? Staatliche Zulagen mitnehmen!! Ihr Bruttogehalt (Monat)* DSGVO sichere Serververbindung

Wie viel verdient ein LKW-Fahrer in den USA?

Fuhrunternehmen locken in den USA LKW-Fahrer mit Jahresgehältern von 100.000 Dollar — doch Experten zweifeln an der Wirkung – Wie Viel Verdient Man Als Lkw Fahrer In Deutschland Schon seit Monaten fehlen weltweit LKW-Fahrerinnen und -Fahrer. Mint Images / Getty Images Laut der American Trucking Association fehlen in den USA derzeit rund 80.000 Fernfahrer, berichtete die „Frankfurter Allgemeine Zeitung”, Viele Fuhrunternehmen und große Konzerne locken daher nun mit Jahresgehältern von teils 100.000 US-Dollar (knapp 99.000 Euro).

Laut Experten stellen jedoch auch ineffiziente Arbeitsabläufe ein Problem für viele Fahrer dar. Nicht nur in Deutschland plagt ein drohender Fahrermangel die Lastwagen-Branche. In den USA fehlen nach Angaben der American Trucking Association bereits jetzt 80.000 Fernfahrer, bis zum Jahr 2030 könnte sich die Anzahl sogar verdoppeln.

Das berichtete die „Frankfurter Allgemeine Zeitung” (FAZ). Fuhrunternehmen in den USA wollen nun mit Hilfe von Lohnerhöhungen der aktuellen Fluktuation im Fernfahrsektor entgegenwirken. Die Hoffnung: Mehr Geld sorgt dafür, dass sich auch künftig Fahrer für das Arbeitsfeld entscheiden – trotz langer Arbeitszeiten, Abwesenheit von der Familie und des oftmals stressigen und ungesunden Lebensstils. Laut einer Umfrage der American Trucking Association, bei der Hunderttausende Fahrer großer Fuhrunternehmen und Konzerne Angaben zu ihren Einkünften gemacht haben, stieg das Durchschnittsgehalt im Jahr 2021 um elf Prozent an. Damit liege es derzeit bei rund 70.000 US-Dollar, so die „FAZ”.

Umgerechnet sind das rund 69.000 Euro. Einige der befragten Fahrer waren bei der US-amerikanischen Supermarktkette Walmart angestellt. Diese habe Anfang dieses Jahres angekündigt, ihren Fahrern im ersten Jahr 110.000 Dollar (rund 108.000 Euro) bezahlen zu wollen. Zum Vergleich: So viel verdienen in den USA im Schnitt Finanzanalysten und -berater,

Dabei seien jedoch in der gesamten Trucking-Branche Jahresgehälter von rund 100.000 Dollar (98.000 Euro) keine Seltenheit mehr.

See also:  Wie Viele Menschen Nutzen Instagram In Deutschland?

Wie viel verdient man als Lkw-Fahrer in Canada?

Wie viel verdient man als Truck Driver? Der Gehalt-Bundesdurchschnitt für als Truck Driver in Kanada Beschäftigte beträgt $57.194. Filtern Sie nach Standort, um Gehälter für Truck Driver in Ihrer Gegend zu sehen.

Wie viel verdient man als Lkw-Fahrer in Australien?

Die mittlere zusätzliche Bezahlung als Truck Driver in Sydney, Australien beträgt 3.500 AU$ mit einer Spanne von 3.000 AU$ – 4.000 AU$. Die Gehaltsberechnungen beruhen auf 51 Gehältern als Truck Driver, die von Mitarbeitern in Sydney, Australien anonym auf Glassdoor gepostet wurden.

Wie viel verdient man als Lkw-Fahrer in Norwegen?

17 EURO MINDESTLOHN, ABER DAS LEBEN IST HIER TEUER – Der Mindestlohn in der Transportbranche liegt in Norwegen bei rund 17 Euro pro Stunde. Auch der durchschnittliche Monatsverdienst in der Lager- und Transportwirtschaft ist mit rund 5000 Euro stattlich.

Allerdings darf man nicht vergessen, dass auch die Lebenshaltungskosten exorbitant hoch sind. Eine Packung Zigaretten kann schon mal umgerechnet 10 Euro kosten. Ein Mittagessen in einem günstigen Lokal um die 16 Euro. Selbst der Kaffee danach schlägt mit drei bis vier Euro zu Buche. Gewöhnungsbedürftig ist sicher auch, dass man im Sommer selbst in der Nacht nicht im Dunklen fährt.

Unterhalb des Polarkreises ist es selbst um 22 Uhr noch taghell. Gleichzeitig wird die Landschaft einsamer und ursprünglicher. Ein Problem sind die Tankstellen. Sie können im Hinterland sehr weit voneinander entfernt liegen. Damit die Fahrer auf den langen Strecken ihre vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten einhalten können, wurden in den letzten Jahren viele Parkplätze entlang der Hauptrouten gebaut.

See also:  Wie Viele Stromanbieter Gibt Es In Deutschland?

Was verdiene ich bei 20 Euro Stundenlohn?

Der tatsächliche Stundenlohn – Wie das Beispiel zeigt, hast du einen Stundenlohn von 20 Euro, wenn du im Monat 2.600 Euro brutto verdienst. Das hört sich ziemlich ordentlich an. Doch was in diese Berechnung nicht miteinfließt, ist die Anzahl der Überstunden, die du ableistest.

  1. In vielen Unternehmen ist zwar eine 40-Stunden-Woche vertraglich geregelt, doch oftmals kommen die dennoch auf bis zu zehn Stunden mehr die Woche, die nicht anerkannt und damit nicht bezahlt werden.
  2. Wenn du also ehrlich überlegst, wie viel du real arbeitest, mindert das wiederum deinen tatsächlichen Stundenlohn.

Anders ist es hingegen, wenn dein Unternehmen nach bezahlt, wie es circa 70 Prozent der Betriebe in Deutschland tun. Dann müssen Überstunden notiert und ausbezahlt oder in Freizeit ausgeglichen werden. Übrigens: Besonders im Bereich profitieren Arbeitnehmende vom Tariflohn, denn sie verdienen ca.16 Prozent mehr als Kollegen ohne Tariflohn (Quelle: ).