BafG Antrag Wohin?

BafG Antrag Wohin
Wo muss der Antrag gestellt werden? – Je nach Ausbildungsart sind unterschiedliche Stellen für die Beantragung von BAföG zuständig:

für Studierende das Studierendenwerk am Ort der Hochschule, an der sie immatrikuliert sind für Schülerinnen und Schüler an Abendgymnasien, Kollegs, Höheren Fachschulen und Akademien das Amt für Ausbildungsförderung der Stadt- oder Kreisverwaltung, in dessen Bezirk sich die Ausbildungsstätte befindet für alle anderen Schülerinnen und Schüler das Amt für Ausbildungsförderung der Stadt- oder Kreisverwaltung am Wohnort der Eltern, in Einzelfällen am Wohnort des Auszubildenden

Weitere Informationen und Kontakt Die Kontaktdaten der Ämter für Ausbildungsförderung finden Sie hier, Informationen zur elektronischen Antragstellung finden Sie hier,

Wohin schicke ich meinen BAföG Antrag Köln?

Benötigte Unterlagen für den BAföG Antrag im BAföG Amt Köln –

Art des BAföGs Benötigte BAföG Formblätter & Unterlagen Zuständiges BAföG Amt Köln
Schüler BAföG • Formblatt 1 • Formblatt 1 – Anlage 1 • Formblatt 2 • Formblatt 3 BAföG Amt Köln Kalk Karree Ottmar-Pohl-Platz 1 51103 Köln Postfach 10 35 64 50475 Köln
Studenten BAföG • Formblatt 1 • Formblatt 1 – Anlage 1 • Formblatt 2 • Formblatt 3 • Ggf. Formblatt 5 BAföG Amt Köln Amt für Ausbildungsförderung Abteilung Servicehaus Universitätsstr.16 50937 Köln
AuslandsBAföG • Formblatt 1 • Formblatt 1 – Anlage 1 • Formblatt 3 • Ggf. Formblatt 5 • Formblatt 6 • Einschreibenachweis (certificate of enrolment) • Ggf. Stipendiumsnachweis • Ggf. Erklärung zu den Studiengebühren BAföG Amt Köln Bezirksregierung Köln Dezernat 49 50606 Köln
BAföG für Studierende aus dem Ausland Hierzu Beratungstermin vereinbaren BAföG Amt Köln Amt für Ausbildungsförderung Abteilung Servicehaus Universitätsstr.16 50937 Köln

Mehr zu diesem Thema findest du hier: BAföG Formulare & Formblätter Unsere Empfehlung: Bei deinem BAföG-Antrag auf ein Online-Tool setzen und so Zeit und Nerven sparen und das fertige Dokument dann ganz einfach einreichen und das Maximum herausholen!

Was braucht man um Schüler BAföG zu beantragen?

Schüler-BAföG einfach, schnell und fehlerfrei online beantragen – Ein Antragsteller braucht im Schnitt 5 ½ Stunden, um BAföG zu beantragen.90% aller BAföG-Anträge sind zudem fehlerhaltig oder unvollständig. Deshalb bekommen viele ihr BAföG erst Monate später und begeben sich damit unnötig in Schwierigkeiten.

Inzwischen gibt es aber dieses Online-Tool, mit dem Du den Schüler-BAföG-Antrag einfach online machen kannst. Mit diesem Tool dauert der BAföG-Antrag nur noch maximal 30 Minuten. Und Dein Antrag ist außerdem vollständig und fehlerfrei. Man spart sich also 5 Stunden Zeit und bekommt sein Geld pünktlich.

Das enthalten die 8 BAföG-Formblätter:

  1. Angaben zu Deiner Person und zu Deinem Einkommen: inklusive einer Anlage zur Eintragung Deines Lebenslaufs und einer zweiten Anlage für die Erfassung Deiner eventuellen Kinder.
  2. Formblatt für Deine Ausbildungsstätte: Dieses Formblatt muss Deine Ausbildungsstätte ausfüllen, damit Du Schüler-BAföG beantragen kannst.
  3. Angaben zum Einkommen Deiner Eltern und/oder Deines Ehepartners: Die Höhe des anrechenbaren Einkommens beeinflusst die Höhe Deines Schüler-BAföGs.
  4. Optionales Formblatt falls Du eigene Kinder hast
  5. Leistungsnachweis: kannst Du als Schüler vernachlässigen.
  6. Formblatt für Dein AuslandsBAföG : Falls Du einen Teil Deiner schulischen Ausbildung im Ausland verbringst, kannst Du als Schüler AuslandsBAföG beziehen.
  7. Aktualisierungsantrag: Falls das aktuelle Einkommen Deiner Eltern mittlerweile stark vom angegebenen Einkommen des Schüler-BAföG-Antrags abweicht, musst Du es aktualisieren.
  8. Formblatt für die Beantragung von Vorausleistungen: Falls bei Dir eine finanzielle Notsituation vorliegt, kannst Du mit dem Schüler-BAföG-Antrag auch Zahlungen in Form eines Vorschusses beantragen.
See also:  Alg 2 Antrag Wie Lange?

Wohin schicke ich meinen BAföG Antrag München?

Auszubildende, die nicht genug Geld für ihren Lebensunterhalt und die Ausbildung haben, können einen Anspruch auf Ausbildungsförderung haben. Dafür müssen die Voraussetzungen nach dem Bundesausbildungsföderungsgesetz (BAföG) vorliegen. Um Ausbildungsförderung zu erhalten, müssen Sie rechtzeitig einen Antrag stellen.

Sie studieren in München an einer Universität oder Fachhochschule? Dann wenden Sie sich bitte an das Studentenwerk München in der Leopoldstraße 15 unter der Telefonnummer 089381960, Sie absolvieren eine (Hoch-)Schulausbildung in Österreich? Dann wenden Sie sich bitte an das Amt für Ausbildungs- und Aufstiegsförderung der Landeshauptstadt München.

Hinweis: Im Schulbereich ist das Amt für Ausbildungsförderung der Landeshauptstadt München (AfA München) grundsätzlich zuständig, wenn die Eltern der Auszubildenden in München wohnen. Es gibt jedoch auch Fälle, bei denen die Auszubildenden in München wohnen müssen, damit das AfA München zuständig ist.

  • Außerdem ist das AfA München zuständig, wenn die Fachakademie, das Abendgymnasiums oder das Kolleg (auch BOS) in München ist.
  • Telefonische Beratung Bei Fragen wählen Sie bitte die direkte Durchwahl zu Ihrer Ansprechperson.
  • Die passende Telefonnummer sowie die telefonischen Sprechzeiten Ihrer Sachbearbeitung finden Sie auf der Seite Beratung zu BAföG- und AFBG-Leistungen, wenn Sie dort Ihren Nachnamen eingeben.

Telefonische Sprechzeiten der Sachbearbeitung: Dienstag 10 bis 12 Uhr Mittwoch 13 bis 15 Uhr Donnerstag 10 bis 12 Uhr Freitag 10 bis 12 Uhr Je nach zuständiger Ansprechperson können die Sprechzeiten abweichen.

Was ist die Amtsnummer BAfög?

Sie wird Ihnen von Ihrem Amt mitgeteilt und ist als Referenznummer auf dem Anschreiben von Ihrem Amt enthalten. In manchen Fällen wird die Amtsnummer von der Förderungsnummer getrennt angegeben, in einigen Fällen zusammengesetzt mit einem Trennzeichen.

Wo beantrage ich Schüler BAfög in Hamburg?

Kurzdarstellung – BAföG für Schüler:innen in Hamburg: Vollförderung für Schüler:innen, das heißt, der Zuschuss muss nicht zurückgezahlt werden. Das gilt ab Klasse 10 für den Besuch einer weiterführenden allgemeinbildenden Schule (wie Real- und Gesamtschule, Gymnasium), einer Berufsfachschule. Eine Voraussetzung ist, dass du nicht mehr bei deinen Eltern wohnst. Du kannst aber verheiratet sein und/oder mit Kindern zusammen leben, Hauptsache, du führst deinen eigenen Haushalt. Auch der Besuch einer Berufsfach-, Fach- oder Fachoberschulklasse ebenso wie der von Abendschulen und Kollegs kann mit BAföG gefördert werden. Den Antrag kannst du online stellen: In Hamburg ist das Bezirksamt Hamburg-Mitte für das Schüler:innen-BAfög zuständig. Dort kannst du dich auch telefonisch oder persönlich beraten lassen. Die richtigen Ansprechpartner:innen sowie die Öffnungszeiten erfährst du über den Behördenfinder der Stadt Hamburg unter folgendem Link: (Scrolle dort hinunter bis zum Feld “Ermittlung der zuständigen Einrichtung”. Gib deinen Nachnamen ein und klicke auf “Weiter”.) Weitere Infos: Bezirksamt Hamburg-Mitte, BAföG für Schüler:innen

See also:  BRgergeld Antrag Ab Wann?

Wer hat Anspruch auf BAfög Hamburg?

Ich wünsche eine Übersetzung in: Ich wünsche eine Übersetzung in: Nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) haben Auszubildende Anspruch auf individuelle Förderung für eine Ausbildung, die ihrer Neigung, Eignung und Leistung entspricht – falls sie nicht ausreichend Einkommen oder Vermögen haben, um Lebensunterhalt und Ausbildung selbst zu finanzieren.

Eine entsprechende Förderung kann natürlich auch in Hamburg beantragt werden. Auf dieser Seite erhalten Sie grundlegende Informationen zu Zielgruppen, Voraussetzungen und Procedere, wie auch Weiterleitungen zu den zuständigen Einrichtungen und zur Antragsstellung. BAföG für Studierende: Die Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz ist eine Form der Studienfinanzierung, zu der es keine günstigere Alternative gibt.

In der Regelstudienzeit gibt es die Hälfte des monatlichen Betrages geschenkt und die andere als zinsloses Darlehen, das erst nach Ende der Ausbildungszeit in einkommensabhängigen Raten zurückgezahlt werden muss. Zuständig ist hier das Studierendenwerk Hamburg,

  • Auch für eine Ausbildung im Ausland wird Förderung unter besonderen Voraussetzungen gewährt.
  • Für einen Aufenthalt in den USA, unabhängig davon, in welchem Bundesland die inländische Ausbildung durchgeführt wird, ist ebenfalls das Studierendenwerk Ansprechpartner.
  • Meister-/Aufstiegs-BAföG”: Teilnehmer*innen der beruflichen Aufstiegsfortbildung können Leistungen nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzt (AFBG), auch als Meister- oder Aufstiegs-BAföG bezeichnet, beantragen.

Dies ist ein umfassendes Förderinstrument für die berufliche Weiterbildung und Existenzgründung, das beispielsweise auch für Betriebswirt*innen (HWK), Kaufmännische Fachwirt*innen (HWK) oder CAD Fachkräfte infrage kommt. Weitere Informationen finden Sie bei der Handwerkskammer Hamburg, die auch die Antragsannahme und Bearbeitung durchführt.

  • BAföG für Auszubildende und Schüler*innen: Für Auszubildende aller Schulen – einschließlich der Schüler*innen an Kollegs, Höheren Fachschulen, Abendschulen – ist das Bezirksamt Hamburg-Mitte zuständig.
  • Ab wann einen Antrag stellen? Förderung wird erst vom Beginn des Monats an geleistet, in dem der Antrag gestellt wurde.

Zur Fristwahrung reicht zunächst ein formloser Antrag. Die amtlichen Formblätter und die fehlenden Unterlagen können nachgereicht werden. Voraussetzungen Ob die von Ihnen angestrebte Ausbildung nach dem BAföG gefördert werden kann, ist im Wesentlichen von der Beantwortung folgender Fragen abhängig:

Ist Ihre Ausbildung förderungsfähig?Erfüllen Sie die persönlichen Förderungsvoraussetzungen?Ist der Ausbildungsbedarf nicht durch Ihr eigenes Einkommen und Vermögen sowie ggfs. das Einkommen Ihres/Ihrer Ehepartner*in und Ihrer Eltern gedeckt?

Weitere allgemeine Informationen finden Sie dazu auf den Seiten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter “Das neue BAföG”, Ob die von Ihnen gewählte Ausbildungsstätte in Hamburg nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz gefördert wird, entnehmen Sie für Hamburg bitte dem Ausbildungsstättenverzeichnis der Freien und Hansestadt Hamburg.

Wann kommt BAföG Berlin?

2. Wann kommt das BAföG-Geld normalerweise? – Das BAföG soll so ausgezahlt werden, dass es spätestens am letzten Tag des Vormonats auf dem Konto eingeht, Im Gesetz steht zum Auszahlungstermin folgendes: Gemäß Paragraph 51 Absatz 1 des Bundesausbildungsförderungsgesetzes (BAföG-Gesetz) ist der Förderungsbetrag „unbar monatlich im Voraus zu zahlen”.

  1. In der zugehörigen Verwaltungsvorschrift (VwV) heißt es dazu präzisierend, „die Zahlung ist so rechtzeitig vorzunehmen, dass der Betrag dem Auszubildenden jeweils am letzten Tag des Vormonats zur Verfügung steht”.
  2. Damit wird gewährleistet, dass die Betroffenen die üblicherweise zum Monatsanfang erfolgenden Zahlungen für Miete, Strom, Telefon oder Versicherungen leisten können, ohne ihr Konto überziehen zu müssen.
See also:  Alg2 Antrag Was Wird BenTigt?

Wie Studis Online 2017 mittels Anfrage bei insgesamt 16 Studentenwerken (jeweils einem pro Bundesland) in Erfahrung brachte (und 2018 stichprobenartig aktualisierte), halten sich sämtliche Länder an den Wortlaut der Vorschrift. Damit ist überall sichergestellt ist, dass der jeweils zustehende Betrag zum ersten des Monats verfügbar ist.

  1. Auch ist allerorten ausgeschlossen, dass die Abbuchung durch ein mögliches Wochenende am Monatsausgang blockiert wird.
  2. Bekanntlich werden Bankgeschäfte an Samstagen, Sonn- und Feiertagen nicht abgewickelt.
  3. Alles, was bis Freitag Nachmittag unerledigt ist, muss bis Montag früh auf Vollzug warten.
  4. Die Zahlabläufe durch die Landeskassen sind aber nicht stur auf einen Tag (etwa den zweitletzten eines Monats) datiert.

Vielmehr werden diese flexibel terminiert, je nach dem, auf welchen Tag das Monatsende fällt. Womit auch die Frage von Misbrightside beantwortet wäre. Obwohl kürzer als alle anderen Monate, kommen BAföG-Bezieher im Februar nicht zu kurz – oder später zu Ihrem Recht.

Gegenüber Studis Online bestätigte dies auch Bernhard Börsel, Referatsleiter Studienfinanzierung beim Deutschen Studentenwerk (DSW): „Hat ein Land nur einen Zahlungslauf, dürfte das auf jeden Fall ein Termin in den 20ern eines Monats sein, sicher nicht an einem Wochenende.” Aus Hamburg erfuhr Studis Online beispielsweise im August 2018, dass in der Regel um den 23.

die Zahlungen angewiesen werden. Was aber auch heißt, dass bis dahin der Bescheid fertig sein muss – sonst gibt es erst einen Monat später das erste Geld (Hamburg hat nur einen Zahllauf, vgl. weiter unten).

Wer hat Anspruch auf BAföG Brandenburg?

Beschreibung – Auf der Grundlage des Brandenburgischen Ausbildungsförderungsgesetzes unterstützt das Land Brandenburg die schulische Bildung von Schülerinnen und Schülern aus einkommensschwachen Familien. Anspruch auf die Landesausbildungsförderung haben Schülerinnen und Schüler, die den Bildungsgang der gymnasialen Oberstufe oder einen zweijährigen Bildungsgang zum Erwerb der Fachhochschulreife in Vollzeitform besuchen und die ihren ständigen Wohnsitz im Land Brandenburg haben.

Wenn sich die Schülerin oder der Schüler in einem der beiden Bildungsgänge befindet, nachweislich finanziell bedürftig ist und nicht bereits Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) – das sogenannte Schüler-BAföG – erhält, kann eine Anspruchsberechtigung festgestellt werden. Die Landesausbildungsförderung wird grundsätzlich für die Dauer des Schulverhältnisses geleistet.

Sie muss zeitnah beantragt werden. Wird der Antrag erst nach Eintritt in den Bildungsgang gestellt, so wird die Landesausbildungsförderung vom Beginn des Monats gezahlt, in dem der Antrag eingereicht wurde. Die Höhe der Ausbildungsförderung beträgt 125 Euro,

Wo beantrage ich Schüler BAföG in Brandenburg?

Alle Formblätter können unter www.mwfk.brandenburg.de heruntergeladen werden.